Firmenprofil

Unsere Leistungen

Förderung

Lexikon

LINKS

Kontakt

 

Dampfsperre

Die Dampfsperre verhindert, dass sich hinter einer Innendämmung Tauwasser sammelt; bei einer Dachdämmung erhöht sie gleichzeitig die Winddichtigkeit. Die Dampfsperre wird zwischen Dämmstoff und Innenputz bzw. -verkleidung angebracht. Die Feuchtigkeit der Raumluft kann so nicht mehr das Dämm-Material erreichen. Die Dampfsperre besteht üblicherweise aus Aluminium oder Polyethylen (PE); bei so genannten Innendämmungs-Verbundplatten ist sie meist integriert.


Dreizugkessel



Das Konstruktionsprinzip des Dreizugkessels trägt zur Reduzierung der Schadstoffemissionen bei. Die Heizgase strömen zunächst durch die Brennkammer, dann durch eine Rückströmzone wieder nach vorne und treten dann in einen dritten Zug. So wird die Verweilzeit der Verbrennungsgase in der heißesten Zone reduziert und die Stickoxid-Bildung (NOx) gesenkt.

DVGW-Qualitätszeichen

Neben sicherheitstechnischen Mindeststandards dokumentiert das DVGW-Qualitätszeichen insbesondere wichtige Qualitätsanforderungen hinsichtlich Lebensdauer, Zuverlässigkeit und Gebrauchstauglichkeit der Geräte, aber auch Servicefreundlichkeit, Energieeinsparung und Umweltschonung.


Das gesamte Viessmann Gasgeräte-Programm hat die umfassende Qualitätsprüfung des Deutschen Vereins des Gas- und Wasserfaches e.V. (DVGW) erfolgreich durchlaufen.