Firmenprofil

Unsere Leistungen

Förderung

Lexikon

LINKS

Kontakt


Beregnungsanlagen...

Egal ob Golfplatz oder Kleingarten - üppiger Rasen und schöne Pflanzen brauchen vor allem viel Wasser. Regen ist nicht zuverlässig. Er kommt wie er will und wann er will. Oft zuviel oder zu wenig, meist zu plötzlich nach heißem Sonnenschein. Beregnen ist deshalb eine ideale Ergänzung zum Regen. Mit der künstlichen Beregnung lässt sich Wasserzufuhr für Pflanzen und Grünflächen ohne Arbeitsaufwand optimal und vollautomatisch dosieren.
Sie trinken doch auch dann, wenn Sie Durst haben!!!


ACHTUNG!!!
Einwintern der Bewässerungsanlage nicht vergessen. Unser Team steht Ihnen mit Rat und Tat jederzeit gerne zur Verfügung.

 




Beregnungsanlagen für:
• Garten- und Grünflächenberegnung
• Tennisplatzberegnung
• Sportplatzberegnung
• Golfplatzberegnung


Alle Vorteile einer Wasser sparenden Beregnungsanlage auf einen Blick:

-

Regen automatisch und pünktlich zu jeder Tages- oder Nachtzeit

- Automatische Abschaltung bei natürlichen Niederschlägen
- Gezielte Bewässerung für Büsche und Bäume
- Einmal programmieren und die ganze Saison nicht mehr daran denken
- Praktisch unsichtbar. Kein Hindernis für Sie oder den Rasenmäher
- Auch wenn Sie im Urlaub sind. Ihre Beregungsanlage arbeitet weiter


Garten- und Grünflächenberegnung

Ihr Garten braucht Wasser zum Gedeihen. Doch Beregnungsanlagen eignen sich nicht nur für die Bewässerung im Garten, sondern auch auf Golf- und Sportplätzen. Im Folgenden geben wir Ihnen einen kurzen Überblick über verschiedene Einsatzmöglichkeiten von Beregnungsanlagen:

Tennisplatzberegnung
Das bisher übliche Besprühen mit einem Schlauch von Hand ist eine zeitraubende und aufwendige Tätigkeit, zudem erfordert es große Geschicklichkeit und Erfahrung, das Wasser auf dem Platz gleichmäßig zu verteilen. Durch den Transport der Schläuche lassen sich Schleifspuren bei aller Vorsicht nicht vermeiden. Eine stationär eingebaute Versenk Regneranlage vermeidet diese Nachteile. Das Prinzip dieser Anlage sieht ebenerdig angeordnete Regner vor, die durch unterirdische Kunststoffleitungen mit Wasser versorgt werden. Durch entsprechende Anordnung der Regner wird eine optimal gleichmäßige Wasserverteilung erreicht, wobei die Regner so angeordnet werden können, dass jeder Platz für sich abgeregnet werden kann. Nach öffnen des Absperrschiebers von Hand am Platz oder bei automatischer Steuerung durch Impuls vom Steuergerät an das Absperrventil heben sich die Regner selbsttätig aus ihren Gehäusen und verteilen das Wasser so lange, bis der Schieber bzw. das Ventil geschlossen wird. Danach ziehen sich die Regner wieder in ihre Gehäuse zurück. Bedienung der Anlage von Hand oder vollautomatisch über ein Steuergerät. Bei der vollautomatischen Beregnung werden Beginn und Dauer der Beregnung vorgewählt (Wasserkostenersparnisse durch Nachtberegnung). Eine manuelle Bedienung am Steuergerät oder direkt am Ventil ist möglich. Die Regner mit Gehäuse müssen sandunempfindlich und wartungsfrei sein. Der Anschluss an das Ortsnetz hat entsprechend den örtlichen Bestimmungen zu erfolgen.

Sportplatzberegnung
Platzpflege belastet Platzwart und Vereinskasse.
So sieht die früher übliche Sportplatz-Beregnung aus: Schlauch ausrollen, Regnerstative aufstellen, spritzen, Regnerstative umstellen, Schläuche nachziehen... ein hoher Arbeits- und Zeitaufwand für den Platzwart.
Wird die Anlage eingeschaltet - wahlweise automatisch oder von Hand - fahren die Getrieberegner automatisch aus dem Boden heraus und bewässern das Spielfeld. Die Regner garantieren mit Ihren Präzisionsgetrieben und fein aufeinander abgestimmten Düsen eine exakte Wasserverteilung auf dem Platz. Die besonders belasteten Zonen vor den Toren werden im Gegensatz zu konventionellen Systemen dem tatsächlichen Bedarf entsprechend versorgt.

zurück