Firmenprofil

Unsere Leistungen

Förderung

Lexikon

LINKS

Kontakt


Holzheizung...

Das Feuer aus nachwachsender Biomasse (Holz) war die erste Nutzung der gespeicherten Sonnenenergie.

Heizen mit Holz ist ein verantwortungsvoller Umgang mit der Umwelt. Bei der Holzverbrennung wird die gleiche Menge Kohlendioxid freigesetzt, die auch bei der natürlichen Verrottung des Holzes entsteht. Bäume bilden aus Sonnenlicht und Kohlendioxid den Kohlenstoff für das Wachstum. Gleichzeitig erzeugt der Baum Sauerstoff für unsere Atemluft. So schließt sich der Kreislauf und die Natur bleibt im Gleichgewicht.


Es gibt viele Gründe, die für den Einsatz von Holz:

Ökologische Vorteile: Ökonomische Vorteile:

Verringerung von Treibhauseffekts durch geringe Freisetzung von CO2 bei der Verbrennung

Regionale Arbeitsplatzschaffung durch Verwendung von heimischen Holz als Brennstoff
Verringerung des saueren Regens durch geringen Ausstoß von Schwefeldioxid bei der Verbrennung
Versorgungssicherheit durch regionalen Nachwuchs und ständiger Verfügbarkeit als Rohstoff
Geringes Transport- und Lagerrisiko im Vergleich zu Gefahrgut (z. B. Öl oder Gas)
Weitgehend unabhängige Entwicklung der Preisgestaltung Gas- und Ölpreisen, die im Zuge knapper werdender Ressourcen und steigender Ökosteuer weiter steigen werden

TIP:
Holzasche ist ein guter Dünger für den Garten!!!

zurück